Bezirksverband Schwaben
Freitag, 17. November 2017

Fortbildungshinweise der Paritätischen Akademie NRW

Kategorie: Frauen | Familie, Bildungsangebote

Gewaltprävention und Trauma

TRAINERIN UND TRAINER FÜR PÄDAGOGISCHE GEWALTPRÄVENTION
Zertifikatskurs
26. Februar bis 18. Dezember 2018 | Wuppertal | Nr. 1829015

Gewaltprävention als pädagogisches Tätigkeitsfeld hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland etabliert. Viele Schulen, OGS-Einrichtungen und andere pädagogische Einrichtungen besitzen umfangreiche Präventionskonzepte. Diese sehen in der Regel auch vor, dass für die Kinder und Jugendlichen spezielle, präventive Trainingsprojekte angeboten werden. Dazu gehören unter anderem soziale Kompetenztrainings, Coolnesstrainings, Selbstbehauptungstrainings sowie allgemeine Präventionsprojekte. Die hierfür benötigten fachlichen Kenntnisse sind jedoch nicht Bestandteil gängiger Berufsausbildungen. Fundierte und umfangreiche Kenntnisse in den diversen Bereichen der Gewalt-Prävention sind eine notwendige Voraussetzung, um angemessene und wirksame Angebote für die unterschiedlichen Zielgruppen machen zu können.
undefined
Weitere Informationen und Anmeldung

 

TRAUMA ERKENNEN UND VERSTEHEN
Traumapädagogisches Handeln im pädagogischen Rahmen
14. Februar bis 27. Juni 2018 | Dortmund | Nr. 1829006

Mädchen und Jungen mit traumatischen Erfahrungen brauchen Begleiter/-innen, die die Kinder in ihren besonderen Verhaltensweisen verstehen und ihnen helfen. Traumapädagogik folgt der Fragestellung, was traumatisch belastete Mädchen und Jungen in einem ganzheitlichen Verständnis wieder selbstsicher und stark macht, damit sie ihre Vergangenheit bewältigen und Entwicklungsschritte gehen können.

undefinedWeitere Information und Anmeldung

 


Verantwortlich: