Bezirksverband Schwaben
Freitag, 3. November 2017

Weihnachtsmarken 2017 sind wieder erschienen

Kategorie: Mitgliederangelegenheiten

Erstausgabe der Wohlfahrtsmarken zu bestellen

Das Motiv der diesjährigen Weihnachtsmarke entstammt aus dem um 1440 von Stefan Lochner geschaffene Altar der Stadtpatrone im Kölner Dom zählt zu den herausragenden Kunstwerken des Spätmittelalters in Deutschland. Es handelt sich ursprünglich um den Hauptaltar der Kölner Ratskapelle St. Maria in Jerusalem. Gewidmet ist der Altar den Patronen der Stadt Köln. Auf dem Mittelbild der Festtagsseite thront die Gottesmutter Maria mit dem Christuskind. Sie ist umgeben von den Heiligen Drei Königen und ihrem Gefolge. Der Erwerb der Reliquien dieser Heiligen im Jahr 1164 war für das Selbstbewusstsein der Stadt Köln von so überragender Bedeutung, dass man die drei Kronen noch im 12. Jahrhundert in das Stadtwappen aufnahm. Die Fahnen der Könige auf dem Gemälde Lochners symbolisieren die drei im Mittelalter bekannten Erdteile Afrika, Asien und Europa. Gleichzeitig symbolisieren die Könige auch die drei Lebensalter.

Diese Marke mit dem Portowert 70 + 30 Cent für den Standardbrief gibt es als nassklebenden 10er Bogen als auch selbstklebend im 10er Marken-Set.

Die Erstausgabe ist am 02. November 2017.

Bitte übermitteln Sie uns Ihren Bedarf der neuen Weihnachtsmarke mittels beigefügten Bestellformulars.

Wir laden Sie weiterhin ein, sich an der Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken-Kampagne aktiv zu beteiligen. Mit Hilfe des erzielten Erlöses dieser Zuschlagsmarken können Ihnen Einnahmenquellen zur Aufrechterhaltung bzw. Verwirklichung Ihrer sozialen Maßnahmen und neuen Initiativen eröffnet werden.

Der Bezug der Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken erfolgt zum reinen Portowert über das Wohlfahrtsmarken - Vertriebszentrum des Paritätischen Gesamtverbandes.

Das Ganze auf Rechnung und versandkostenfrei. Der beim Verkauf erzielte Zuschlagserlös verbleibt somit zu 100% bei Ihnen!

Bitte beachten Sie die beigefügten Unterlagen dazu!


Verantwortlich: